Sonntag, 09 Rabi' al-thani 1440 | 16/12/2018
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Jordanien

H.  21 Dhu al-Hijjah 1439 No: 40/39
M.  Samstag, 01 September 2018

 Presseverlautbarung

Warum werden die Reinen und Frommen verfolgt?

(Übersetzt)

In Jordanien wird wie in allen Sykes-Picot-Staaten jeder, der die Anwendung der Gesetze Allahs (t) fordert, strafrechtlich verfolgt und vor Gericht gestellt. Weshalb fürchten sich diese Regierungen davor, dass eine Partei wie Hizb-ut-Tahrir Erfolg haben und die Menschen mit ihrer wahrhaftigen Botschaft erreichen könnte, so, dass sich diese der Ungerechtigkeit und der Korruption des kapitalistischen Systems bewusst werden und der von Allah (t) offenbarten Pflicht nachkommen!?

Warum inhaftieren diese Regierungen all jene, die sich ihnen widersetzen und eine Lösung darlegen, die der Vorstellung dieser Unterdrücker diametral entgegensteht? Was ihren Umgang mit Andersdenkenden anlangt verhalten sie sich wie der Pharao, der einst zu Moses (s) sprach:

﴿لَئِنِ اتَّخَذْتَ إِلَٰهًا غَيْرِي لَأَجْعَلَنَّكَ مِنَ الْمَسْجُونِينَ

Wenn du dir einen anderen Gott als mich nimmst, werde ich dich ganz gewiss zu einem der Gefangenen machen.(26:29)

Warum wird Ismāʿīl al-Waḥwāḥ (Abū Anas) bei seiner Ankunft am Queen Alia International Airport in Jordanien festgenommen, inhaftiert, vom jordanischen Geheimdienst verhört und anschließend wieder inhaftiert, um sodann vor dem Staatssicherheitsgericht angeklagt zu werden, weil er lediglich forderte, dass mit dem gerichtet wird, was Allah (t) als Offenbarung herabgesandt hat? Entspricht seine Forderung nicht dem, was Allah (t) uns in folgendem Vers anbefahl?

﴿وَأَنِ احْكُم بَيْنَهُم بِمَا أَنزَلَ اللَّهُ وَلَا تَتَّبِعْ أَهْوَاءَهُمْ وَاحْذَرْهُمْ أَن يَفْتِنُوكَ عَن بَعْضِ مَا أَنزَلَ اللَّهُ إِلَيْكَ فَإِن تَوَلَّوْا فَاعْلَمْ أَنَّمَا يُرِيدُ اللَّهُ أَن يُصِيبَهُم بِبَعْضِ ذُنُوبِهِمْ وَإِنَّ كَثِيرًا مِّنَ النَّاسِ لَفَاسِقُونَ

Und so richte zwischen ihnen nach dem, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, und folge nicht ihren Neigungen, sondern sieh dich vor ihnen vor, daß sie dich nicht der Versuchung aussetzen (abzuweichen) von einem Teil dessen, was Allah zu dir (als Offenbarung) herabgesandt hat! Doch wenn sie sich abkehren, so wisse, daß Allah sie für einen Teil ihrer Sünden treffen will. Viele von den Menschen sind fürwahr Frevler.(5:49)

Und warum wird Muʿtaṣim as-Sālim vor dem Staatssicherheitsgericht angeklagt und in Einzelhaft gesperrt, wo er unter Krankheiten und Rückenschmerzen zu leiden hat? Weshalb steckt man ihn auf Basis der gleichen Anschuldigungen und derselben falschen Beweise, wie in den Fällen der anderen šabāb von Hizb-ut-Tahrir (šeiḫ Abū ʿImād Saʿīd Riḍwān, Dr. Sālim al-Ǧarādāt und Professor Ḥamza Banī ʿĪsā), ebenso wie sie in eine Zelle im al-Muwaqqar-Gefängnis!?

Weshalb werden die Reinen und Frommen verfolgt? Und weshalb verfolgt man die Mitglieder von Hizb-ut-Tahrir, einer politischen Partei die zur Wiederaufnahme der islamischen Lebensweise durch die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß der Methode des Prophetentums aufruft? Dies, obwohl der Ruhm und die Ehre dieser Umma einzig auf diesem Weg wiederhergestellt werden können; jener Ruhm und jene Ehre, derer die Muslime mit der Zerstörung des Kalifats durch den ungläubigen Westen und seine Marionetten beraubt wurden. Hizb-ut-Tahrir trägt diese Botschaft gemäß der ihnen von Allah (t) auferlegten Verpflichtung nach außen, so, wie der Gesandte Allahs (s) nach der Errichtung eines islamischen Staates in Madina strebte, d.h. einzig und allein durch den politischen Kampf und die intellektuelle Auseinandersetzung. Zu keinem Zeitpunkt wandte Hizb-ut-Tahrir physische oder materielle Gewalt an. Die Partei offenbart der Umma ihre Ideen und Ansichten in ihren (frei zugänglichen) Veröffentlichungen und fürchtet dabei von Zuversicht erfüllt in Allah (t) nicht den Tadel eines Tadelnden, da sie nichts zu verbergen hat…

O ihr Leute und Stämme Jordaniens!

O ihr aufrichten Denker und Politiker!

O ihr ehrlichen und freien Mitarbeiter der Presse- und Medienlandschaft!

Es besteht kein Zweifel daran, dass ihr seht, hört und miterlebt, was in diesem Land an Korruption vor sich geht. Die Ressourcen dieses Landes werden an Fremde verkauft, während die Aufrichtigen, Frommen und Reinen verfolgt, vor Gericht gestellt und eingesperrt werden. Gleichzeitig stehen die Korrupten unter dem Schutz der Regierung, so, dass sie sicher und ungestört umherstreifen und Verderben anrichten können. Verschiedene Arten von Steuern haben die Erträge des Volkes aus Ernte und Vieh zunichtegemacht. Überdies ist das, was an Schlechtigkeit noch auf uns zukommt, viel schlimmer als alles was wir bisher erlebt haben. Das Land wird von Verschwörern heimgesucht, die uns ihre unterwürfigen Lösungsansätze verkaufen wollen… Allah (t) ist Zeuge darüber, dass unser einziger Ausweg aus dieser Misere darin besteht, auf Ihn zu vertrauen und zu Ihm zurückzukehren, Seinen dīn zu unterstützen, Seine daʿwa-Träger zu schützen und den Unterdrücker vom Begehen weiterer Ungerechtigkeiten abzuhalten, selbst dann, wenn dieser mit uns Blutverwandt ist. Auch wenn diese Lösung den Anschein macht bitter zu sein, so ist sie viel besser als ein Leben in Schmach und Schande.

Im Streben nach dem Erfolg in dieser Welt und im Jenseits rufen wir euch dazu auf, euch um Allahs (t) Willen abzumühen und Ihn zu unterstützen, indem ihr für die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß der Methode des Prophetentums tätig werdet. Dieses Kalifat ist uns von Allah (t) und Seinem Gesandten verheißen worden. So unterstützt Hizb-ut-Tahrir, arbeitet mit der Partei zusammen, beschützt ihre šabāb und verteidigt sie vor den unheilvollen Händen jener, die ihnen Unrecht anzutun versuchen. Möge Allah (t) der Allmächtige uns mit Seiner Barmherzigkeit segnen, so, dass wir schon bald mit Seinem Sieg und Seiner Unterstützung beehrt werden. Er ist wahrlich dazu imstande, unser Gesuch zu erfüllen.

﴿وَيَوْمَئِذٍ يَفْرَحُ الْمُؤْمِنُونَ * بِنَصْرِ اللَّهِ يَنْصُرُ مَنْ يَشَاءُ وَهُوَ الْعَزِيزُ الرَّحِيمُ * وَعْدَ اللَّهِ لَا يُخْلِفُ اللَّهُ وَعْدَهُ وَلَكِنَّ أَكْثَرَ النَّاسِ لَا يَعْلَمُونَ * يَعْلَمُونَ ظَاهِرًا مِنَ الْحَيَاةِ الدُّنْيَا وَهُمْ عَنِ الْآَخِرَةِ هُمْ غَافِلُونَ

An jenem Tag werden die Gläubigen froh sein über Allahs Hilfe. Er hilft, wem Er will, und Er ist der Allmächtige und Barmherzige. Das (ist) Allahs Versprechen. Allah bricht Sein Versprechen nicht, aber die meisten Menschen wissen nicht. (30:4-7)

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Jordanien

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Jordanien
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 
www.hizb-jordan.org; www.facebook.com/hizb.jordan.org
E-Mail: [email protected]

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder