Sonntag, 09 Dhu al-Qi'dah 1439 | 22/07/2018
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

 Hizb ut Tahrir Wilaya Tunesien Pressekonferenz

„Die Position von Hizb im Bezug zum erlassenen Bericht vom Komitee für individuelle Rechte und Freiheit“

Am Dienstag, den 26. Juni 2018, hielt Hizb ut Tahrir Wilaya Tunesien an ihrem Hauptsitz, nahe der Kreuzung Sakra, eine Pressekonferenz ab, in der sie ihre Position im Bezug auf den erlassen Bericht vom Komitee für individuelle Rechte und Freiheit klarstellte.

Zu Beginn der Konferenz, berichtete Professor Emad Eddin Haddouq über die Ungerechtigkit die Herr Munir Umara, Senior Verantworlicher von Hizb ut Tahrir, während seiner Haft und Festnahme durch ein militärisches Gericht für das Verteilen von Flugblätter, die angeblich die öffentliche Ruhe stören und die Moral in der Armee gefährden sollte. Dies geschah 2017 nachdem er eine Verlautbarung von Hizb ut Tahrir verteilte, in der es darum ging, dass die Regenten die innere Sicherheit und die Armee unterdrückten und sie aufforderten, Leute aus dem jüdischen Gebilde zu beschützen, die in das Land kamen um in Ghriba zu pilgern.

Ustaadh Haddouq hielt fest, dass diese Prozedur die vom militärischen Gericht initiiert wurde, ein sehr gefährlichen Unterfangen seit der Revolution von 2011, die auf Ungerechtigkeit und Unterdrückung basierte, darstelle. Zum ersten Mal seit der Regentschaft von Ben Ali, wurde ein juristisches Urteil verkündet, dass die Freiheit eines politischen Mannes samt seiner Ideen und politischen Ansichten unterbindet.

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder